Termine

Video-Work­shop von und mit mobi-LL.de, On-Demand/Ride­pool­ing-Sys­tem
„Schlaue Mobil­ität zwis­chen Lech und Ammersee für alle: Ruf­bus – EcoBus – bedarf­sori­en­tiertes Fahren teilen, ein Video-Work­shop von und mit mobi-LL.de“
Wann: Mittwoch 24. Juni 2020
Um: 19:00
Wo: Zoom Plat­tform

Bitte senden Sie eine Mail an oepnv@mobi-ll.de, Sie erhal­ten dann die Ein­ladung (mit Link) zum Video-Work­shop.

Die kün­fti­gen Möglichkeit­en eines neu definierten ÖPNV in unser­er Region möcht­en wir von mobi-LL.de allen Inter­essierten vorstellen. Wir pla­nen zwei Ver­anstal­tun­gen in diesem For­mat:

Im Work­shop am 24.6. informiert Herr Michael Patscheke über den EcoBus, wie das Sys­tem funk­tion­iert, was er kann, und wo die Unter­schiede zu anderen „on-demand-Sys­te­men“ liegen. Am Ende des Work­shops möcht­en wir eine erste Ein­schätzung tre­f­fen kön­nen, ob das EcoBus Sys­tem für die Ammersee Region passen kön­nte und durch­führbar erscheint.
Der zweite Work­shop kön­nte nach der Som­mer­pause stat­tfind­en. Hier möcht­en wir, mit Kommunalpolitiker*innen und weit­eren Vertreter*innen der Gemein­den und Land­kreise Lands­berg, Starn­berg, Weil­heim sowie der ÖPNV-Auf­gaben­träger, Funktionsträger*innen der lokalen Verkehrs­be­triebe und Verkehrsver­bünde, des örtlichen Taxi- bzw. Miet­wa­gengewerbes sowie inter­essierten Bürger*innen über die Möglichkeit­en eines intel­li­gen­ten Bussys­tems in der Region disku­tieren.
Unser Ziel ist es, ein Pilot­pro­jekt eines intel­li­gen­ten Bussys­tems rund um den Ammersee unter Ein­bindung der S‑Bahnhöfe Herrsching / Gel­tendorf / Weil­heim zu erhal­ten.

Ablauf des Work­shops
• Kurze Vorstel­lungsrunde
• Präsen­ta­tion EcoBus, Mobil­ität On-Demand/Ride­pool­ing-Sys­tem von Her­rn Michael Patscheke. (Mobil­itäts­man­ag­er, Max-Planck-Insti­tut für Dynamik und Selb­stor­gan­i­sa­tion, Abteilung DCF/EcoBus) www.ecobus.jetzt.
• kurze Vorstel­lung der spez­i­fis­chen Sit­u­a­tion rund um den Ammersee durch mobi-LL im Gespräch mit Her­rn Patscheke
• Fra­gen (ggf. als Chat – abhängig von der Zahl der Teil­nehmenden) und Diskus­sion“

 

mobi-LL ist dabei am Mittwoch, den 4. März 2020 in Win­dach als Mitver­anstal­ter zur Mobil­ität.

 

->15. Feb­ru­ar 2020: Mobil­itäts­fo­rum in Win­dach

Unter unserem Mot­to “kli­maverträglich, sozial und ressourcenscho­nend – für Jung und Alt, PKW Besitzer, Mit­fahrer, Rad­fahrer – kurz: für alle, die hier leben“, zeigen wir Ihnen was seit unserem let­zen Mobil­itäs­fo­rum in Dießen 2018 real­isiert wurde sowie neue The­men­grup­pen wie Co-Work­ing für Pendler, Ruf­busse für den ÖPNV, Ange­bote für Genossen­schaften und dies auch noch gen­er­a­tionsüber­greifend!

Ein Feuer­w­erk an Infor­ma­tio­nen. Neben dem Beitrag von Mobil­itäts­forsch­er Prof. Dr. Andreas Knie (TU Berlin) hat auch Anja Wilde (ehem. Geschäfts­führerin der Metropol­re­gion München e.V.) für die Mod­er­a­tion zuge­sagt. 

Das Forum find­et von 14 — 17 Uhr im Pfarrsaal Win­dach statt. Wir freuen uns, Sie zu sehen!

-> Fly­er mit weit­eren Infor­ma­tio­nen

28. Jan­u­ar 2020: Mit­gliederver­samm­lung des Car­Shar­ing Schon­dorf e.V.

Ein Jahr nach der Grün­dung: Erste Jahresver­samm­lung am 28.01.2020 um 19:30 Uhr im Sitzungssaal der Gemeinde Schon­dorf:

  • Rück­blick 2019 (Aus­las­tung der Fahrzeuge, Quer­nutzung Ammersee West)

  • Bericht Mit­glieder­be­treu­ung / Umfrageergeb­nisse
  • Bericht der Schatzmeis­terin und des Kassen­prüfers
  • Neuregelung für Über­las­sungs­fahrzeuge
  • Aus­blick 2020

19. Okto­ber 2019: Car­Shar­ing Brunch in Schon­dorf 

Entspan­ntes Tre­f­fen zum Ken­nen­ler­nen und Erfahrungsaus­tausch von 11:00 Uhr bis 13:00 Uhr in den Schon­dor­fer Seean­la­gen.

27. Sep­tem­ber 2019: Tag der kli­mafre­undlichen Mobil­ität 

Machen Sie das witzig­ste Foto Ihrer Fahrt mit ein­er der 23 Mit­fahrerbänke im Land­kreis. Beant­worten Sie die fol­gende Frage: Wie viele Car­shar­ing Vere­ine gibt es am Ammersee West­ufer. Ein­sendun­gen bitte an mitfahrerbank@mobi-LL.de … und gewin­nen Sie einen Kuchen vom Uttinger Wochen­markt.

Am Nach­mit­tag möcht­en wir mit Ihnen disku­tieren, sprechen, lachen und genießen im Mobil­itätscafe von 16–18 Uhr, Ort: Pani­ni, Schon­dorf.

19. August 2019: Car­Shar­ing in Utting 

Grün­dungsver­samm­lung der Uttinger Car­Shar­ing Ini­tia­tive am 19.08.2019 um 19:30 Uhr in der Jolle Utting.

13. Mai 2019: Car­Shar­ing in Dießen 

Mit dem Dießen­er Car­shar­ing-Vere­in geht es voran: Am Mon­tag, 13. Mai, will eine Gruppe von etwa zwölf Dießener­in­nen und Dießen­ern den Vere­in offiziell grün­den. Die für alle Inter­essen­ten offene Ver­samm­lung begin­nt um 19 Uhr im Restau­rant „Veran­da“ am Dießen­er Sport­platz (Jahn­straße 9).

6. April 2019: Frei­willi­gen­tag im Land­kreis Lands­berg 

5. April 2019: Mit­fahrerbänke – Vor­trag und Diskus­sion 

Infor­ma­tio­nen unter Fairkehrs­fo­rum des VCD, Wessling

19. März 2019: Car­Shar­ing Infor­ma­tionsver­anstal­tung mit Klaus Breindl 

Bei der Infor­ma­tionsver­anstal­tung am 08.11.2018 in Schon­dorf hat Klaus Breindl vom Vater­stet­ten­er Auto-Teil­er gezeigt, wie man auch in kleineren Gemein­den erfol­gre­ich Car­Shar­ing betreiben kann, und das bere­its seit 26 Jahren. Das Inter­esse war so groß, dass er jet­zt noch ein­mal an den Ammersee kommt. Wir tre­f­fen uns am 19.03.2019 um 19:30 Uhr im Bürg­ertr­e­ff 17 & WIR, Bahn­hof­str. 17.

28. Jan­u­ar 2019: Car­Shar­ing in Schon­dorf 

Drittes Vor­bere­itungstr­e­f­fen der Schon­dor­fer Car­Shar­ing Ini­tia­tive am 28.01.2019 um 19:30 Uhr im Sitzungssaal der Gemeinde Schon­dorf:

  • Wahl des Vor­standes und der Beisitzer

  • Grün­dung des Vere­ins “Car­Shar­ing Schon­dorf e.V.”

25. Jan­u­ar 2019: Car­Shar­ing in Utting 

Zweites Vor­bere­itungstr­e­f­fen der Uttinger Car­Shar­ing Ini­tia­tive am 25.01.2019 um 19:30 Uhr im La Vida.

10. Jan­u­ar 2019: Car­Shar­ing in Schon­dorf 

Zweites Vor­bere­itungstr­e­f­fen der Schon­dor­fer Car­Shar­ing Ini­tia­tive am 10.01.2019 um 19:30 Uhr im Sitzungssaal der Gemeinde Schon­dorf:

  • Auswahl der Fahrzeuge, Stan­dorte, Zugangssys­teme und des Buchungssys­tems

  • Verteilung der Auf­gaben

10. Jan­u­ar 2019: Grünes Forum: Rad­verkehr in Dießen und Umge­bung

Ein Grünes Forum find­et am Don­ner­stag, den 10.01.2019 um 19.30 Uhr im Haus­café im Blauen Haus statt – dies­mal zum The­ma Rad­verkehr in Dießen und Umge­bung. Wir möcht­en mit Euch über Schönes und Schwieriges beim Radeln reden, über unsere Absicht­en und Vorstel­lun­gen zur Erhöhung der Sicher­heit und des Kom­forts auf und mit dem Rad in unserem Ort. Mit dabei wird sein der Rad­ex­perte Stephan Oertelt, der uns in fach­lich und rechtlich schwierigem Gelände die Ori­en­tierung geben kann.

18. Dezem­ber 2018: Car­Shar­ing in Utting 

Erstes konkretes Vor­bere­itungstr­e­f­fen für die Grün­dung der Uttinger Car­Shar­ing Ini­tia­tive am 18.12.2018 um 19:30 Uhr im Bürg­ertr­e­ff 17 & WIR, Bahn­hof­str. 17.

12. Dezem­ber 2018: Car­Shar­ing in Dießen 

Erstes konkretes Vor­bere­itungstr­e­f­fen für die Grün­dung der Dießen­er Car­Shar­ing Ini­tia­tive am 12.12.2018 um 18:00 Uhr im Café im Blauen Haus.

22. Novem­ber 2018: Car­Shar­ing in Schon­dorf 

Erstes konkretes Vor­bere­itungstr­e­f­fen für die Grün­dung der Schon­dor­fer Car­Shar­ing Ini­tia­tive am 22.11.2018 im Sitzungssaal der Gemeinde Schon­dorf:

  • Es gibt bere­its 17 Inter­essen­ten, die mit­machen (Bedarf grob geschätzt 33.000 km/Jahr)

  • Im Jan­u­ar 2019 wird ein Schon­dor­fer Car­Shar­ing Vere­in gegrün­det

  • Wir starten mit zwei Über­las­sungs­fahrzeu­gen und kaufen einen Klein­wa­gen und einen größeren Anhänger

  • Weit­ere Fahrzeuge später nach Bedarf / Aus­las­tung / finanziellen Möglichkeit­en (evtl. auch ein Elek­troau­to)

Der näch­ste Ter­min im Jan­u­ar wird in Kürze bekan­nt gegeben.

08. Novem­ber 2018: Car­Shar­ing Infor­ma­tionsver­anstal­tung — “Geteiltes Auto – vervielfachter Nutzen”

Bei der Infor­ma­tionsver­anstal­tung am 08.11.2018 im Sitzungssaal der Gemeinde Schon­dorf hat Klaus Breindl vom Vater­stet­ten­er Auto-Teil­er gezeigt, wie man auch in kleineren Gemein­den erfol­gre­ich Car­Shar­ing betreiben kann, und das bere­its seit 26 Jahren. Das Inter­esse war so groß, dass in Kürze Fol­ge­tr­e­f­fen für Dießen, Schon­dorf und Utting geplant sind.

25. Okto­ber 2018: Radlertr­e­ff Ammersee

Beim Dießen­er Radlertr­e­ff vom 25.10.2018 berichtete ein Experte über die Ver­wen­dung von Geo­t­ex­tilien beim Bau von Straßen auf Böden mit hohem Wasserge­halt, ein Radl­fre­und brachte seine Erfahrun­gen ein vom täglichen Radeln Rieder­au-Finning und zurück, und den größten Teil der Diskus­sion nahm der Antrag der Dießen­er Grü­nen ein, nach dem Vor­bild von Andechs und Herrsching Rad­fahr-Schutzstreifen in Dießen ent­lang der Weil­heimer und Lach­en­er Straße anzubrin­gen. Dieser Antrag war am 18.3.2018 (siehe https://ov-diessen.gruene-ll.de/) einge­bracht und am 29.10.2018 detail­liert erneuert wor­den, nach­dem Polizei­in­spek­tion Dießen und Lan­drat­samt Lands­berg mit Schreiben vom 6.8.2018 ein­schränk­end bis ablehnend Stel­lung genom­men hat­ten.

Bei dieser Gele­gen­heit sei nochmals an die Beteili­gung am Fahrrad­kli­ma-Test bis spätestens 30.11.2018 über die Inter­net­seite https://www.fahrradklima-test.de/ erin­nert. Der Zwis­chen­stand vom 06.11.2018 zeigt, dass noch „Platz nach oben“ bis zum Erre­ichen des Quo­rums von 50 Teil­nehmern ist (Gemein­den weniger als 4 Teil­nehmern sind nicht aufge­führt): Dießen 15, Herrsching 44, Schon­dorf 4

12. Sep­tem­ber 2018: Radlertr­e­ff Ammersee

Der beim Dießen­er Mobil­itäts­fo­rum vom 7.7.2018 vorgeschla­gene „Radlertr­e­ff Ammersee“ fand zum erste Mal am 12.9.2018 in Schon­dorf statt. Im Mit­telpunkt stand der Bericht der Ini­tia­tive „Sich­er durch Schon­dorf“. Die Ergeb­nisse der Ini­tia­tive wer­den auch in das Inte­gri­erte Städte­bauliche Entwick­lungskonzept (ISEK) ein­fließen, das die Gemeinde Schon­dorf in interkom­mu­naler Zusam­me­nar­beit mit den Gemein­den Greifen­berg und Utting erar­beit­et. In der Diskus­sion hat sich Schon­dorf in ein­drucksvoller Weise als wache und „mobil­ität­sak­tive“ Gemeinde erwiesen

02. August 2018: Mit­fahrerbank in Schon­dorf – „Mobil­ität nicht auf die lange Bank schieben!“

Die erste Mit­fahrerbank im Land­kreis ste­ht nun in Schon­dorf. Wer auf dem Dorf aufgewach­sen ist, ken­nt das Prob­lem. Ohne eigenes Auto, ist es schwierig von A nach B zu kom­men.
Bei der Mit­fahrerbank sind gefer­tigte Schilder als Wun­schziel vorhan­den. Damit wird angezeigt wo es hinge­hen soll. Nach Türken­feld zur S‑Bahn, nach Lands­berg, nach Dießen oder München sind vor­erst die ange­bote­nen Ziele.

Der Schon­dor­fer Kün­stler Tom­mi Lenhart hat die Bank ent­wor­fen. Vor­lage war das Orig­i­nal in der Stadt Spe­ich­er (www.mitfahrerbank.com).

Unter­stützt wurde das Pro­jekt vom Vere­in Gemein­sam e.V. mit € 1000,- . Fir­ma Com­p­cut war für den Druck zuständig und die Farbe steuerten die „AmmerseeMück­en“ bei. Das heimis­che Holz der Esche wurde im Ther­mover­fahren vere­delt und dadurch halt­bar­er gemacht. Das Logo soll als Wieder­erken­nung bald im ganzen Land­kreis zu sehen sein.

Die Bank ist nicht nur Gele­gen­heit zum Mit­fahren, son­dern kann auch Anstoß sein, das eigene Han­deln auf Umweltverträglichkeit zu über­prüfen.

Wir von Mobi-LL wün­schen uns Unter­stützung für die Idee der Mit­fahrerbank:
+ weil sie men­schen­fre­undlich ist
+ weil sie nie­man­den schadet und allen, die mit­machen, nützt
+ weil sie ökol­o­gisch sin­nvoll ist
+ weil es Spaß macht zu helfen
+ weil es gut tut, sich helfen zu lassen!

Bei Rück­fra­gen zur Mit­fahrerbank wen­den Sie sich bitte an Sabine Pit­troff
Email: mitfahrerbank@mobi-LL.de

07. Juli 2018: Mobil­itäts­fo­rum in Dießen:

Wie kön­nen wir unsere Bewe­gungs­frei­heit erhal­ten und zugle­ich Lärm, Abgase und Fein­staub reduzieren? Wie kön­nen wir unsere Gemein­den wieder zu Orten machen, in denen sich Men­schen, und nicht nur Autos  begeg­nen? Wie kön­nen wir indi­vidu­ell gestalt­bare Mobil­ität im ländlichen Raum sich­er­stellen, ohne auf die ein­seit­i­gen Konzepte des Indi­vid­u­alverkehrs angewiesen zu sein?

Agen­da

Begrüßung: 1. Bürg­er­meis­ter Her­bert Kirsch und die Ver­anstal­ter

Eröff­nungsvor­trag: „Die Zukun­ft der Mobil­ität und ihre Entwick­lung im ländlichen Raum bis 2040“,
Dr. Rein­hard Kolke, ADAC

Kurze Impulse „Mul­ti­modale Mobil­ität konkret“

  • Geteiltes Fahren – Option Car­Shar­ing,
    Mar­tin Heinz, Car­Shar­ing Pfaf­fen­winkel und Gabriele Übler, Nach­barschaft­sauto Dießen
  • Die Rolle und das Ange­bot des Öffentlichen Per­so­nen­nahverkehrs in unser­er Region, ein Gespräch mit Diet­mar Win­kler, Leitung ÖPNV, Lan­drat­samt Lands­berg / Lech und Moritz Hart­mann, Kreis­rat, Mit­glied im Kreis- und Umweltauss­chuss
  • Fahrrad­mo­bil­ität – ein altes Mod­ell sehr mod­ern, Mar­tin Baumeis­ter, ADFC Lands­berg

Anschließend wur­den diese The­men und auch weit­ere kreative Ideen der Teil­nehmer/-innen in Work­shops ver­tieft disku­tiert und weit­er­en­twick­elt. Die Doku­men­ta­tion kön­nen Sie hier herun­ter­laden.

Press­es­tim­men:

Berichte:

Wenn Sie Fra­gen oder Anre­gun­gen zum Mobil­itäts­fo­rum haben senden Sie bitte eine Email an Gabriele Übler, forum@mobi-ll.de