Senioren

Die Zahl hil­fs­bedürftiger Senioren nimmt im Land­kreis auf­grund des demografis­chen Wan­dels stark zu. Ins­beson­dere in ländlichen Regio­nen ist es für ältere Men­schen oft sehr schwierig z.B. den ent­fer­nt liegen­den Super­markt zu besuchen, zum Arzt zu kom­men oder Behör­dengänge zu erledi­gen.

Es gibt bere­its Ideen, ältere Bürg­er zu unter­stützen und mobil zu machen.

Das Sozial­mo­bil (PKW) vom Vere­in Gemein­sam e.V. aus Schon­dorf kann für Fahrten tele­fonisch ange­fordert wer­den (Tel.: 0170  8961302). Es ste­ht Mon­tag bis Fre­itag von 8:00 – 17:00 Uhr zur Ver­fü­gung.  Ein angestell­ter Fahrer koor­diniert die Ter­mine und fährt den Wagen. Fahrzeug und Fahrer wer­den über Fahrtkosten, Spenden und Gemein­sam-Mit­glieds­beiträge finanziert. Die Reservierung sollte rechtzeit­ig geschehen, am besten einige Tage vor der geplanten Fahrt; kurzfristigere Fahrten sind nur sel­ten möglich. Die Fahrtkosten sind zweigeteilt: zu ein­er mod­er­at bemesse­nen Grundge­bühr addieren sich pro gefahren­em Kilo­me­ter 0,30 Euro. Bedürftige erhal­ten Ermäßi­gung.

In Utting bietet der Vere­in FÜREINANDER e.V. zu bes­timmten Ter­mi­nen Einkaufs­fahrten an, so dass ältere Men­schen ihre Einkäufe auch noch erledi­gen kön­nen. Zur Abdeck­ung der Unkosten wer­den 3.- € ver­langt. Die Fahrten wer­den von ehre­namtlichen Helferin­nen und Helfern über­nom­men. Bei rechtzeit­iger Pla­nung wer­den auch Arztbe­suche organ­isiert, abhängig von der Ver­füg­barkeit von Ehre­namtlichen.

Wenn Sie Fra­gen oder Anre­gun­gen zum The­ma Senioren haben senden Sie bitte eine Email an Hans Starke, senioren@mobi-ll.de

Bildnachweis:

  • © Stefan Gerum