Von A nach B im Schildumdreh´n

Derzeit erlebt eine alte Idee, die mal vor rund 15 Jahren als Grüner Punkt-Aktion eine kurze Blüte hatte, eine Renaissance: Mitfahrerbänke (nach dem Original in der Pfalz www.mitfahrerbank.com).

Besonders gekennzeichnete Bänke – zweckmäßigerweise in Dorfmitte oder Ausfallstraßen positioniert – werden von Menschen besetzt, die mitgenommen werden wollen. Am Standort der Bänke wird den vorbeifahrenden Autos mit Hilfe eines Schildes angezeigt, in welche Richtung bzw. wohin eine Mitfahrgelegenheit gesucht wird. Solche Bänke stehen bereits in etlichen Gemeinden Bayerns (Irschenberg, Oberammergau..) und seit dem 2.8.2018 auch in Schondorf.

Wie es geht, was es kostet sowie Vorlagen und Unterstützung für eine Bank in Ihrer Gemeinde, gibt Ihnen gerne Sabine Pittroff unter mitfahrerbank@mobi-ll.de

FAQs:

  • Bin ich ausreichend versichert?
    Sie sind im Rahmen der privaten Kfz-Haftpflichtversicherung in der Autoversicherung mitversichert (ausführliche Antwort der HUK-Coburg hier)
  • Wo gibt es bereits Mitfahrbänke im Landkreis?
    Die Standorte der realisierten und geplanten Mitfahrerbänke finden Sie hier.