CarSharing

Nur 54 Prozent der Haushalte bewegen ihren Pkw jeden Tag. Privatautos stehen in Deutschland zu über 90% ihrer Zeit ungenutzt am Straßenrand oder in der Garage. Jedes CarSharing‐Fahrzeug ersetzt im innerstädtischen Raum durchschnittlich 15 private Pkw (Bundesverband CarSharing Analyse, Juni 2016). Im ländlichen Raum sind es nach Erfahrungen von anderen CarSharing Vereinen 4-8 private PKWs. Hierfür gibt es verschiedene Modelle:

Privates CarSharing

Menschen, die insbesondere zu Gunsten der Umwelt sparen wollen, sammeln derzeit Erfahrungen mit dem e-CarSharing. Allen denkbaren Einwänden zum Trotz: Ein Modell mit eingebauter Vorfahrt. E-CarSharer aus Dießen erklären, dass sich sehr selten „Doppelanforderungen“ ergeben und dass diese in jeder Hinsicht ressourcenschonende Lösung wesentlich kostengünstiger ist als ein eigenes Elektroauto zu erwerben und zu unterhalten. Nähere Auskünfte gerne von Gabriele Übler unter 01577 44 35 301.

Auch in Herrsching gibt es seit 3 Jahren privates CarSharing mit einem Elektroauto und einem Kleinwagen.  Weitere Informationen hierzu von Thomas Allner-Kiehling unter 0170 8082044

CarSharing Vereine

Viele Gemeinden haben bereits Erfahrungen gesammelt und bewiesen, dass CarSharing auch in kleinen und mittleren Gemeinden oder Ortsteilen erfolgreich betrieben werden kann.

Auch in DießenSchondorf und Utting werden gerade CarSharing Vereine gegründet, die alle notwendigen Betriebsarbeiten auf viele Schultern verteilen. Wir orientieren uns hierbei an dem Vaterstettener Auto-Teiler der bereits seit 26 Jahren erfolgreiches CarSharing betreibt und danken Klaus Breindl für seine Unterstützung. 

Machen Sie mit:
Gabriele Übler: diessen@mobi-LL.de 
Thomas Wree: schondorf@mobi-LL.de
Antje Novoa: utting@mobi-LL.de

CarSharing Portale

bieten die Möglichkeit das eigene Auto privat an andere zu vermieten und/ oder sich ein Auto in der Nähe zu leihen. Die Internet-Plattformen treten hierbei nur als Vermittler auf. Sie organisieren den Versicherungsschutz und die Zahlungsabwicklung. Der eigentliche Vertrag kommt zwischen Autohalter und Mieter zustande. Hier eine Auswahl von Anbietern:

GETAWAY (Kilometer und Minuten-genaue Abrechnung)

Turo (nur ganze Tage, Turo erhält 25% des Mietpreises)

Drivy (Preise pro Tag, bzw. 70% für max. 4 Stunden, 30% Provision)

SnappCar (Preise pro Tag, bzw. 75% für max. 8 Stunden, etwa 35% Provision)

Weitere Links zum Thema CarSharing:

Haben Sie auch Interesse an einem CarSharing in Ihrer Gemeinde oder Nachbarschaft? Besitzen Sie vielleicht schon ein Auto, das Sie gerne mit anderen teilen möchten? Würden Sie auf eine Neuanschaffung verzichten, wenn es in Ihrer Gemeinde ein CarSharing Angebot gäbe? Bitte senden Sie eine Email an Thomas Wree, carsharing@mobi-ll.de